Welche neuen Eigenschaften weist Thermoholz auf?

> Erhöhte Dauerhaftigkeit (gegen Pilzbefall und Wassereinwirkung) – auch im Inneren des Holzes
> Verringertes Quell- und Schwindmaß (Quellungsvergütung beträgt je nach Holzart und Behandlungsstufe bis zu 50%)
> Erhöhte Dimensionsstabilität und Abbau innerer Spannungen
> Die Ausgleichsfeuchte des Holzes wird reduziert, d.h. bei gleichem Umgebungsklima stellt sich bei Thermoholz eine um bis zu 50% geringere Holzfeuchte gegenüber unbehandeltem Holz ein.
> Neue Farbtöne können erzeugt werden, die von einem warmen Braunton bis zum Schwarz der Räuchereiche reichen.
> Alle Farbänderungen sind durchgängig und homogen
> Bessere Wärmedämmeigenschaften als unbehandeltes Holz

<< zurück zur Übersicht | >> weiter zu Thermoholz-Einsatzbereiche

Thermoholz | Chemie | Eigenschaften | Einsatzbereiche | Möglichkeiten | Ökologie | Weitere Infos
Kontakt zur Homepage von Jilg-Parkett